Safari mit Baden

Der Norden Südafrikas und Mauritius

1. – 3. Tag: Marakele National Park

Am Flughafen in Johannesburg angekommen, werden Sie bereits erwartet. Sie fliegen direkt weiter zum Marakele National Park, der noch ein absoluter Geheimtipp unter den malariafreien Safarigebieten in Südafrika ist. Kontrastreiche Bergzüge, grasbewachsene Hügel und tiefe Täler prägen das Landschaftsbild der Waterberg Region, mit seinen riesigen Gelbholzbäumen und Zedern, sowie Zykaden und Baumfarne und natürlich den Big 5. Die Marataba Safari Lodge ist neben der Schwesterlodge, die Marataba Mountain Lodge, die einzige Lodge im privaten Teil des Marakele National Park, das sich über ca. 23.000 ha erstreckt. Die Lodge bietet mit seinen Zelt-Suiten ein sehr exotisches und luxuriöses Ambiente.

4. – 6. Tag: Welgevonden Game Reserve

Ein privater Fahrer bringt Sie weiter zum Welgevonden Game Reserve, das in unmittelbarer Nähe zum Marakele National Park liegt. Auch hier erwarten Sie am Morgen und Nachmittag geführte Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen auf der Suche der Big 5. Die beeindruckende Landschaft von hügeligem Grasland und rauen Bergen war einst das traditionelle Jagdgebiet des San Volkes. Heute leben hier, unter anderem die „Big Five“ sowie über 300 verschiedene Vogelarten. Drei Hauptflüsse fließen durch das Reservat und münden in den mächtigen Lim- popo River. Die Clifftop Lodge wird Ihnen einen luxuriösen Aufenthalt bieten und Sie rund um im afrikanischen Busch verwöhnen.

7. – 9. Tag: Madikwe Game Reserve

Ein privater Fahrer bringt Sie weiter an die Grenze zu Botswana zum Madikwe Game Reserve, das führende Reservat unter den malariafreien Reservaten in Südafrika. Sämtliche Großwildarten sind vertreten, einschließlich Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Büffel, Giraffen, Zebras und einer Vielzahl von Antilopen. Außerdem konnten über 350 Vogelarten registriert werden. Die Tuningi Safari Lodge bietet ein wunderschönes Wohnerlebnis mit einer Boma unter einem alten Feigenbaum und einen herrlichen Swimmingpool mit Blick auf ein Wasserloch.

10. – 15. Tag: Mauritius

Sie verlassen den Busch und fliegen von Johannesburg nach Mauritius. Mauritius bietet Traumstrände im Indischen Ozean mit spektakulären Landschaftskulissen. Riesenschildkröten, eine vielfältige Bergregion, den botanischen Garten Pampelmousse, die Hauptstadt Port Louis mit ihrem kreolischen Einfluss und vieles mehr. Sie haben also die Wahl. Genießen Sie den Sand zwischen Ihren Zehen oder erkunden Sie diese Trauminsel. Das Beachcomber Trou aux Biches ist dabei ein idealer Ausgangspunkt und verspricht ein luxuriöses Ambiente an einem der vielen Traumstrände der Insel.

16. Tag: Ende der Reise auf Mauritius

Heute heißt es Abschied nehmen von dieser Traumreise. Sie werden zurück zum Flughafen auf Mauritius gebracht.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in 2022:

ab 4.631 Euro