Der Süden Malawis

1. Tag: Beginn der Reise am Flughafen in Lilongwe

Ihre Reise beginnt am Flughafen in Lilongwe, wo Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die Kumbali Country Lodge, die ausserhalb von Lilongwe in einem herrlich grünen Garten liegt. Hier können Sie sich nach dem langen Flug akklimatisieren.

2. – 3. Tag: Zomba Plateau

Sie beginnen Ihre Safari durch Malawi mit dem Besuch der ehemaligen Hauptstadt des Landes, Zomba, die unterhalb des gleichnamigen Zomba Plateaus liegt. Frische und kühle Bergwälder, klare Luft und Ruhe auf dem Zomba Plateau laden zum Verweilen ein. Ein dichtes Netz an Wanderwegen und Aussichtspunkten sind ideal für einen Aufenthalt. Einen Besuch des Marktes in Zomba sollten Sie ebenfalls einplanen, um den Alltag der hiesigen Bevölkerung zu erleben. Diese Tage übernachten Sie in der Zomba Forest Lodge.

4. – 6. Tag: Majete Wildlife Reserve

Das Majete Wildlife Reserve im Süden Malawis bietet Ihnen die erste Safarimöglichkeit auf Ihrer Reise. Das Majete Wildlife Reserve fasziniert mit seiner abwechslungsreichen Vegetation: nahezu undurchdringliches Dickicht, große Waldgebiete, saftig grüne Waldwiesen und tiefe Schluchten sind ein Paradies für Naturfreunde und Vogelliebhaber. Der Shire Fluss bietet für viele Tiere, unter anderem die Big 5 eine ideale Heimat. Sie wohnen im Thawale Bush Camp im Reservat und haben von Ihrer Terrasse einen Blick auf das vielbesuchte Wasserloch. Die nächsten Tage sind gefüllt mit ausführlichen Safarifahrten.

7. – 8. Tag: bei Blantyre

Nicht weit von Blantyre entfernt liegt die Game Haven Lodge und erwartet Sie mit vielen Aktivitätsmöglichkeiten, die Sie vor Ort hinzu buchen können. Von Mountainbiking über geführte Wanderungen bis hin zum Golf spielen wird vieles geboten. Zusätzlich sollten Sie die in der Nähe gelegene Satemwa Teeplantage besuchen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

9. – 11. Tag: Liwonde National Park

Ein absolutes Highlight und Muss in Malawi ist der Liwonde National Park. Der Park besticht mit seinen fantastischen Landschaftsbildern. Gepaart mit einer großen Vielfalt an Tieren bietet er tolle Möglichkeiten für Wildbeobachtungen. Es sind unter anderem zahlreiche Elefanten anzutreffen und in den Flüssen tummeln sich unzählige Flusspferde und Krokodile. Das Mvuu Camp liegt direkt am Shire Fluss und befindet sich somit im grandiosen Geschehen des Parks. Die nächsten Tage sind mit Flussfahrten, Fusssafaris, Pirsch – und Nachtfahrten gefüllt.

12. – 14. Tag: Lake Malawi

Sie verlassen den Busch und die Tiere Malawis und fahren zum Lake Malawi, der Sie mit kristallklarem Wasser und zum Verweilen einladenden Sandstränden begrüßt. David Livingstone benannte den Lake Malawi The Lake Of Stars, und das aus gutem Grund. Am Tag tanzen Sonnenstrahlen über das dunkelblaue Wasser und wenn die Sonne untergegangen ist und Fischer ihre Sturmlampen anschalten, um sich für die Nacht auf dem See zu wappnen, funkeln die Sterne nicht nur am Himmel, sondern auch auf dem Wasser. Die Blue Zebra Island Lodge auf Nankoma Island im Marelli Archipel erreichen Sie per Boot. Sie genießen die nächsten Tage bei vielen verschiedenen Aktivitäten, wie Kajakfahren, Schnorcheln und Sonnenbaden am Strand.

15. Tag: Ende der Reise am Flughafen in Lilongwe

Heute heißt es Abschied nehmen von Malawi. Sie werden zurück zum Flughafen in Lilongwe gebracht, wo Ihre Reise endet.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in 2021 / 2022:

ab 5.457,00 Euro