Kenia, Uganda und Ruanda

1. Tag: Reisebeginn in Nairobi / Lake Nakuru National Park

Sie werden von Ihrem privaten, englisch sprechenden Guide am Flughafen in Nairobi begrüßt und machen sich gleich auf den Weg zum Lake Nakuru National Park. Der Sodasee gehört zu den Seen des Great Rift Valley und hat einen typisch hohen Alkaligehalt, der besonders die Tiere anzieht, für die der Park berühmt ist: der Lake Nakuru National Park ist Heimat hunderttausender Flamingos. Die erste Nacht Ihrer Reise übernachten Sie im Flamingo Hill Camp. Das Camp liegt auf einem Hügel nicht weit vom Seeufer und dessen Tierwelt entfernt.

2. + 3. Tag: Masai Mara

Sie fahren pirschend in den Süden der Masai Mara. Besucher erleben in der mit Schirmakazien bestandenen hügeligen Savannenlandschaft das Gefühl der großen Weite und des unberührten Afrikas. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie im Ashnil Mara Camp, direkt am Mara River, berühmt für die Wanderung der Gnus. Die nächsten Tage sind mit zahlreichen Pirschfahrten gefüllt.

4. Tag: Kisumu

Sie verlassen die Tierwelt Kenias und fahren über Kericho in die Hafenstadt Kisumu am Lake Victoria. Die heutige Nacht verbringen Sie im Acacia Premier Hotel.

5. Tag: Jinja

Heute reisen Sie in Uganda ein. Sie fahren auf die andere Seite des Lake Victoria nach Jinja. Die Stadt liegt nahe dem Austritt des Weißen Nils an der Küste des Lake Victoria. Hier genießen Sie eine Sonnenuntergangs-Bootsfahrt auf dem Nil. Sie übernachten eine Nacht in der The Haven Lodge mit Blick auf den mächtigen Nil und den Wasserfall.

6. Tag: Kampala

Sie fahren weiter in Richtung Westen in die Hauptstadt Ugandas, Kampala. Sie grenzt ebenfalls an den Lake Victoria und ist mit modernen Hochhäusern, Bäumen und Hügeln mit roten Ziegelvillen umgeben. Nach einer Stadtrundfahrt fahren Sie zum Airport Guesthouse, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

7. Tag: Mbarara

Weiter führt Sie die Fahrt in den Süden Ugandas nach Mbarara. Sie übernachten in der Ihamba Lakeside Safari Lodge, die am Ufer des Lake George im Queen Elizabeth National Park, in der Nähe des Kahendero Fishing Village liegt.

8. + 9. Tag: Queen Elizabeth National Park / Ishasha Sector

Weiter geht die Fahrt zum Queen Elizabeth National Park. Der fast 2000 qkm große Queen Elizabeth National Park liegt im Südwesten von Uganda unweit von Kasese. Er grenzt an den Edward und Georg See als auch an den Kazinga Kanal. Nach einer Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, die sicherlich einer der Höhepunkte des Besuchs im Queen Elizabeth Nationalparks ist, fahren Sie weiter in den südlichen Sektor des  Parks. Dieser Teil heißt Ishasha und ist berühmt für die baumkletternden Löwen. Die kommenden zwei Nächte verbringen Sie in der kleinen Ishasha Jungle Lodge.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

10. + 11. Tag: Bwindi Impenetrable National Park

Sie fahren weiter nach Bwindi, Heimat der gefährdeten Berggorillas. Der knapp über 300 qkm große Bwindi Impenetrable Forest National Park liegt im Südwesten von Uganda. Hier wartet die unvergessliche Begegnung mit den Gorillas auf Sie! Nach einem Briefing von Ihrem Guide, fahren Sie zum Beginn eines spannenden Abenteuers. Das Trekking kann hart sein und einen gewissen Fitnessgrad erfordern, aber der Nervenkitzel von Angesicht zu Angesicht mit einem riesigen Berggorilla ist die Anstrengung definitiv wert. Bei dem Besuch der Gorillas verbringen Sie die erlaubte Stunde mit ihnen und sehen wie sie ihr tägliches Leben führen – es ist ein ganz einzigartiges und unvergessliches Erlebnis! Sie übernachten zwei Nächte in der Gorilla Valley Lodge auf einem Hügel inmitten des tropischen Regenwaldes gelegen.

12. Tag: Ruhengeri

Heute fahren Sie nach Ruanda bis nach Ruhengeri. Ruanda wird liebevoll auch das Land der tausend Hügel genannt. Genießen Sie die prächtige Aussicht, wenn Sie durch die terrassierten Berge Ugandas fahren. Ruhengeri ist die Hauptstadt des heutigen Musanze Distrikt. Am Nachmittag erwartet Sie eine Kanufahrt. Sie übernachten im Five Volcanoes Boutique Hotel.

13. Tag: Lake Kivu

Heute wandern Sie zu der Grabstätte der berühmten Gorillaforscherin Dian Fossey. Anschließend fahren Sie weiter nach Gisenyi am Lake Kivu. Gisenyi ist ein für ruandische Verhältnisse mondäner Badeort und das Klima ist nahezu mediterran. Die heutige Nacht verbringen Sie im Lake Kivu Serena Hotel am Ufer des Kivu-Sees.

14. Tag: Kigali

Heute erreichen Sie Kigali, die Hauptstadt Ruandas. Kigali ist die größte Stadt Ruandas, im Zentrum des Landes am Kagera gelegen. Herzstück von Kigali ist der Hügel Nyarugenge mit der Hauptgeschäftsstraße Avenue du Commerce. Die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen Sie im Scheba Hotel.

15. Tag: Ende der Reise am Flughafen in Kigali

Heute heißt es Abschied nehmen von Afrika. Sie werden zum Flughafen in Kigali gebracht, wo Sie sich von Ihrem Guide verabschieden und Ihre Reise endet.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in 2021 / 2022:

ab 6.562,00 Euro